2. Deutsche Meisterschaft im Fliegenbinden 2009

Herzlichen Glückwunsch den deutschen Meistern im Fliegenbinden!

Klassische Lachsfliegen         Trockenfliegen 
1. Platz Hartmut Duchrow         1. Platz Georg Christel
2. Platz Jörg Bressin         2. Platz Wolfgang Ackermann
3. Platz Peter Klemisch         3. Platz Jens Kilian
               
Streamer         Nymphe
1. Platz Hardy Benthin         1. Platz Georg Christel
2. Platz Alfons Schefhold         2. Platz Waldemar Nowak
3. Platz Holger Herold         3. Platz Jens Kilian
               
Realistische Nymphe            
1. Platz Georg Christel            
2. Platz Hartmut Glowa            
3. Platz Adrian Hauser            

 
Die Gewinner der Offenen Deutschen Fliegenbindemeisterschaft von Platz 1 bis 10 sind unter diesem Link einzusehen.

 

Veranstalter
EWF 2009 (Erlebniswelt Fliegenfischen)          
Gerd-Peter Wieditz

Idee und Konzept
Gerd-Peter Wieditz

Koordination
Gerd-Peter Wieditz unterstützt von Jörg Schuft

       


Wir freuen uns bekannt zu geben, dass die 2. Deutsche Meisterschaft im Fliegenbinden mit 50 Einsendern und 110 Fliegen aus 5 verschiedenen Nationen wieder eine große Resonanz erfahren hat. Vielen Dank dafür!!!


Wichtige Änderungen!

  • Keine Unterteilung mehr in Amateur- und Profibinder
  • Jeder Teilnehmer bezahlt 5.- € ein. Damit werden die anfallenden Portokosten (Rücksendungen der Preise, Urkunden etc.) beglichen
  • In den Kategorien:
    - Lachsfliege (Klassisch & Hairwing): beide Lachsfliegen, gebunden auf Hayabusa 771- # 2/0, werden vom Teilnehmer eingesendet, um sich für die Wertung zu qualifizieren

    - Trockenfliege: beide Trockenfliegen,gebunden auf Hayabusahaken # 10 – FLY372, werden vom Teilnehmer eingesendet, um sich für die Wertung zu qualifizieren
    -> 1 X eine Adams nach Index of Orvis Flypatterns zu finden unter diesem Link auf der Orvis Homepage
    ->
    die Zweite nach eigener Wahl

    Wenn in den vorgenannten Kategorien nur eine Fliege eingesandt wird, erfolgt keine Wertung.


Teilnahme an der Offenen Deutschen Meisterschaft

Die DM ist eine offene Meisterschaft, d. h. jeder kann mitmachen! So ist die Bindemeisterschaft auch für internationale Binder offen. Ausnahme ist, dass sie den Wettbewerb zwar gewinnen, jedoch nicht Deutscher Meister werden können.
Ausgenommen von der DM sind Mitglieder der Jury sowie vom Veranstalter eingeladene Binder.

Um den Anreiz zu erhöhen, haben wir eine besondere Schwierigkeit eingebaut. In der Kategorie Lachs- und Trockenfliege müssen zwei unterschiedliche Fliegen gebunden werden (Regularien bitte genau lesen!)

In der Kategorie Trockenfliege ist eine Fliege vorgegeben (Adams auf Hayabusahaken # 10 FLY372) sowie eine Trockenfliege nach eigenem Binderezept (keine Hakenvorgabe) zu binden. Das heißt, wer in der Kategorie Trockenfliege mitmacht, muss diese zwei Fliegen einsenden.
Das gleiche Vorgehen gilt für die Lachsfliegen (Hayabusa #2/0–771).

Es werden in der Kategorie Lachsfliegen und Trockenfliegen (nur die Adams) ausschließlich Hayabusahaken sowie die vorgegebenen Größen zugelassen; Fliegen, die nicht nach diesen Vorgaben gebunden wurden, werden von der Wertung ausgeschlossen.
Sollten in der Kategorie Lachsfliegen weniger als 10 Fliegen eingesendet werden, erfolgt hier keine Wertung.


In folgenden Klassen wird gebunden:

1. klassische Lachsfliegen
Green Highlander nach Mikael Frödin „Klassische Lachsfliegen"
Bindeanleitung
Vorgegebener Haken Hayabusa 771 - # 2/0

1a. Hairwing
Green Highlander
Vorgegebener Haken Hayabusa 771 -# 2/0
Beide Fliegen (1-1a) werden nur zusammen gewertet

2. Trockenfliegen
Adams nach Index of Orvis Fly Patterns
Bindeanleitung
Hayabusa # 10 - FLY 372

2a. Trockenfliege
eigenes Muster
Beide Fliegen (2-2a) werden nur zusammen gewertet

3. Streamer

4. Nymphe

5. realistische Nymphe

Die Fliegenbinder können in allen Kategorien mitmachen, aber jeweils nur mit einer Fliege. Ausgenommen in der Kategorie Lachsfliege und Trockenfliege, hier müssen beide Fliegen eingesandt werden.


Preis
Die drei besten deutschen Binder in den jeweiligen Kategorien erhalten eine Urkunde, eine Medaille und werden im Magazin „FliegenFischen“ veröffentlicht.
Die ausländischen Binder werden ebenfalls mit Preisen bedacht.


Versand der Fliege
Der Binder sendet jede Fliege einzeln verpackt an die unten stehende Anschrift. Zu jeder Fliege ist eine Bindeanleitung zu fertigen und der Fliege beizulegen. Sind von dem Teilnehmer mehrere Fliegen gebunden, können diese in einem Paket zugesandt werden, aber jede Fliege einzeln verpackt mit der entsprechenden Bindeanleitung

Jury und Bewertung der eingesendeten Fliegen
Wir freuen uns, die Namen der Jury bekannt zu geben, die die Bewertung der Fliegen auf der EWF 2009 vornehmen wird.

  • Roman Moser - Österreich
  • Ben Weytjens - Belgien
  • Igor Stancev - Mazedonien
  • Tommy Olinsson - Dänemark

 

Alle Teilnehmer erhalten nach Auswertung der Fliegen Musterhaken der Fa. Hayabusa zugesandt.


Anmeldung
Hier können Sie das Anmeldeformular herunterladen. Entweder Sie öffnen es mit Doppelklick in einem eigenen Browserfenster, oder Sie klicken mit der rechten Maustaste auf

Anmeldung zur 2. Offenen Deutschen Meisterschaft im Fliegenbinden

und wählen im Kontextmenu Ziel speichern unter ...

 

ACHTUNG VERLÄNGERUNG! Einsendeschluss ist der  28. Februar 2009   15. März 2009

 

Einsendeadresse:
Gerd-Peter Wieditz
 

Elsa-Brandström-Str. 24
D-58455 Witten   
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Sponsoring
Die Offene Deutsche Meisterschaft 2009 wird von der Firma Stenzel mit Hayabusahaken gesponsert.

Vielen Dank dafür!